20.01.2018
Kindergarten Liebfrauen - Die Einrichtung - Betreuung rund um die Uhr -

Die Einrichtung

Betreuung rund um die Uhr

Projekt „St. Maximus flexible Betreuung rund um die Uhr"

Wir bieten:

Bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Ein Angebot für u.a. Schichtarbeitende, Alleinerziehende, Selbständige und Berufsgruppen, deren Arbeitszeiten außerhalb der KiTa-Öffnungszeiten liegen

Ein Angebot, welches sich an Kinder der KiTa Liebfrauen, Kinder benachbarter Einrichtungen des KiTa Zweckverbandes und benachbarter Einrichtungen anderer Träger sowie an Kinder, deren Eltern in kooperierenden Unternehmen beschäftigt sind richtet

Flexible Betreuungszeiten, außerhalb der Kernöffnungszeiten, verlässlich auch rund um die Uhr

Erfahrenes und geschultes Personal sowie einen hohen Betreuungsschlüssel

Ein an Sicherheit und Geborgenheit orientiertes Raumkonzept

Behutsame Eingewöhnung, Übergang von der Regel-KiTa in die St. Maximus-Gruppe

Ein eigens für St. Maximus entwickeltes Beobachtungskonzept

Geregelte Abläufe, wie zum Beispiel Frühstück und Abendessen in familienähnlicher Atmosphäre sowie eine Struktur, die von Ritualen und Mitspracherecht von Kindern geprägt ist

Täglich bis zu zehn Plätze in der Randzeitenbetreuung und fünf Plätze für die Übernachtung für Kinder im Alter von drei Jahren bis zur Einschulung

Das Projekt St. Maximus richtet sich nach dem jeweiligen Bedarf der Eltern und schließt direkt an die regulären Öffnungszeiten an.


Betreuungszeiten in St. Maximus

Randzeitenbetreuung vor 7:00 Uhr und nach 17:00 Uhr sowie die Möglichkeit der Übernachtung. Eine Betreuungszeit von maximal zehn Stunden pro Tag darf nicht überschritten werden.


Ansprechpartnerinnen für St. Maximus:

Leiterin der Einrichtung: Kerstin Rakoschek
Gruppenleitung St. Maximus: Heike Lehmbrink-Jäkel



Impressum  -  Kontakt