20.01.2018
Kindergarten Liebfrauen - Aktivitäten - Der Tagesablauf - Tagesablauf

Aktivitäten

Der Tagesablauf

Der Morgen beginnt mit der freien Spielzeit. Die Kinder haben die Möglichkeit in aller Ruhe ihren individuellen Interessen nachzugehen. Dabei können sie allein oder mit Unterstützung der Erzieherin, ihre Tätigkeiten auswählen und auch entscheiden, ob sie Spielpartner wünschen. Ergänzend zur Freispielphase haben die Kinder die Gelegenheit an unterschiedlichen Angeboten teilzunehmen.

Es ist die Aufgabe der Erzieherin, jedes einzelne Kind genau zu beobachten, seine inneren Bedürfnisse aufzuspüren und es entsprechend anzuregen.

In der freien Spielphase besteht auch die Gelegenheit zu frühstücken. Hier können geübte Fertigkeiten zu einem sozialen Zweck eingesetzt werden, z. B. wenn ein Kind dem anderen hilft, seinen Tee einzugießen oder nach dem Frühstück den Tischplatz für das nächste Kind neu herzurichten.

Nach dem Freispiel versammeln sich die Kinder im Stuhlkreis. Hier stehen gemeinsame Beschäftigungen im Mittelpunkt. Je nach Situation werden z. B. Spiele gemacht und gesungen, Bilderbücher betrachtet und Geschichten erzählt, Gespräche geführt, Sachthemen erörtert oder auch gemeinsam gefeiert. Danach geht es fast immer in den Garten.

Regelmäßig suche die Kinder den Bewegungsraum auf.

Der geschilderte Tagesablauf ist aber kein strenges Korsett, sondern ein roter Faden, der sich an den Bedürfnissen der Kinder orientiert und dementsprechend verändert oder spontan umgestrickt werden kann.

Wo immer sich die Gelegenheit ergibt, versuchen wir, unseren Kindern auch außerhalb des Kindergartens neue Erfahrungsmöglichkeiten zu erschließen, z. B. bei Ausflügen, Naturerkundungen, Museums- und Theaterbesuchen.





Impressum  -  Kontakt